Markus Stingelin

Wer Augen hat der sehe, wer Ohren hat der höre

Wer Augen hat der sehe, wer Ohren hat der höre

Open Book
Keyboard
MacBook
Crocus
Blueberries
Light Bulb
Reed

Advent

Erster Schnee! Lange hat sich der Winter Zeit gelassen. Ob er wohl weiss, dass ich seine graue Seite nicht so mag? Doch wie schon im Sommer geschrieben: JA, der Schleier beginnt sich zu lüften. Licht beginnt aufzuscheinen! Wie oft hab ich schon gedacht, jetzt, jetzt, aber jetzt! Doch nun fühlt es sich anders an. Neu. Hell. Tragend Ich beginne zu glauben, dass es nun nachhaltig besser wird. Viele der Faktoren die bisher nicht getragen haben, zeigen sich belastbar. Ich trau mich, mich zu freuen!

Sommer

Sommer.. Meine Jahreszeit. Doch noch immer ist der Schatten auf meiner Seele. Die Wärme, die Sonne, die Blumen im Garten, machen es allesamt erträglicher. Doch mit den Ferien kommt auch der Jahrestag des Augenblickes langsam näher, bei dem ich mir eingestehen musste: Game Over! Die Wege beginnen sich zu klären. Hoffen auf eine positive Wende, trotz allen anderen Wahrnehmungen.

Was nun?

Die Tage und Wochen ziehen ins Land. Es geht auf und ab. Immer mal wieder etwas besser. Aber wohin geht die Reise denn nun? Was ist die Zukunft? Was will ich? Wohin will ich? Das was mir im Moment am Herzen liegen würde ist mir verwehrt. Einfach weiter gehen? Warten? Hoffen? Ist es noch wahr? Ist es realistisch? Der Umgang mit der Depression wird nicht einfacher. Aber u.U. lerne ich es nachhaltiger? Wer weiss dass schon. Im Moment mag ich grad gar nix entscheiden. Also langsam machen. Auf mich hören und achten.

Prophetisch

Lang lang ists her, die Seite verdient den Namen Blog schon gar nicht mehr. Aber der letzte Eintrag scheint schon fast prophetisch gewesen zu sein. Eine sehr harte Zeit und ein 3.5 Monatiger Klinikaufenthalt liegen hinter mir. Doch nun ist eine gute Basis geschaffen, dass es aufwärts gehen kann. Noch immer kostet es viel Energie, die alten Gewohnheiten wahrzunehmen und nicht wieder dort zu verweilen. Aber es geht immer besser.
Bald ist Weihnachten und das Jahr wieder um. Bisher dachte ich 2008 wäre das unschlagbar ereignisreichste Jahr gewesen. Aber 2017 wird das wohl toppen.

Wandel

Die Zeit läuft, wird immer weniger. Die Welt wird immer verrückter. Immer enger wird das Korsett des Müssens.
Zeit sich zu befreien?